Tipps und Anregungen zur Entlastung von pflegenden Angehörigen

Renates Tipps gegen den Winterblues

Lass es Dir gut gehen. Dein Umfeld wird sich davon anstecken lassen... Heute möchte ich Dir ein paar Fragen zum Nachdenken stellen. Es geht um Deine Winterzeit. Und wie Du sie genießt. Ich erzähle einfach mal, was ich selbst tue, um zu entspannen....

mehr lesen

Neuigkeiten können für Aufregung sorgen … (Teil 1)

Problemsituation   Wenn wir in einer unangenehmen Situation stecken, versuchen wir ab und an mit grossem Aufwand, aus der schwierigen Lage wieder herauskommen. Wir arbeiten hart, um die Situation zu klären. Doch komischerweise passiert oft das Gegenteil:...

mehr lesen

Weg vom Problem und hin zur Lösung … (Teil 2)

Lösungsmöglichkeit Spür doch bitte jetzt einmal in Dich hinein: Wie fühlt es sich an, wenn Du schon eine Lösung für Deine aktuelle Situation gefunden hättest. Eine schöne, gute Lösung, die für Dich wirklich passt. Wie fühlt sich das an? Wo genau spürst Du...

mehr lesen

Sorge gut für Dich selbst …

denn „Angehörigenpflege“ ist anstrengend. Schnell kann’s passieren, dass Du Dich erschöpft und missgelaunt fühlst. Mit dieser natürlichen und kraftvollen Stärke wanderten wir den Berg hoch. Den Bach dicht neben uns. Kannst Du erahnen, wie sich das anfühlte? Der Regen...

mehr lesen

Auszeit – ein sehr gewichtiges Wort…

das kannst Du oft nicht direkt umsetzen mit einem zu pflegenden Angehörigen. Kurze Auszeiten nehmen hingegen schon! In der Zeit als ich meine Mutter daheim gepflegt habe ging’s mir so. Mit einem Ohr horchte ich ständig, ob sich was tut in Ihrem Zimmer und Sie langsam...

mehr lesen

Newsletter

Möchtest Du über die Tipps und Anregungen zur Entlastung von pflegenden Angehörigen informiert werden, trage Dich bitte hier ein (pro Monat ein- bis zweimal).

Ich freue mich auf Dich.

* Eintrag erforderlich
Datenschutz

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?